Hausordnung

Hausordnung Gästehaus Rote Scheune, Ort Fergitz 7, 17268 Gerswalde

Liebe Gäste, herzlich willkommen in unserem Gästehaus!

Damit alle Gäste eine angenehme Wohnung vorfinden, bitten wir Sie, die folgende Hausordnung einzuhalten. Mit der Buchung bzw. dem Einzug in unsere Wohnung gehen wir davon aus, dass Sie die Hausordnung akzeptieren.

Allgemein

Sollten Sie etwas an der Einrichtung oder dem Inventar vermissen, oder Sie brauchen Hilfe, informieren Sie uns bitte umgehend.

An- und Abreise

An- u. Abreisetag gelten als ein Kalendertag. Die Wohnung ist am Anreisetag ab 16:00 bezugsfrei (frühere Zeiten auf Anfrage). Bitte teilen Sie uns Ihre voraussichtliche Ankunftszeit unbedingt einige Tage vor der Anreise mit.
Die Wohnung ist am Abreisetag bis 11:00 Uhr besenrein frei zu machen (spätere Zeit auf Anfrage).

Die Schlüsselübergabe erfolgt aufgrund der aktuellen Situation kontaktlos nach individueller Absprache.

Nichtraucherwohnung

Das Rauchen ist im Gästehaus sowie im gesamten Haus nicht erlaubt.

Schlüssel

Bitte geben Sie Ihre Schlüssel nicht an Außenstehende. Bei Verlust der Schlüssel haftet der Mieter bis zur Höhe der Wiederbeschaffungskosten.

Kamin:

Bei Benutzung muss die Belüftung immer offen sein.

Reinigung

• Den Kühlschrank bitte vor der Abreise leeren, aber nicht abschalten.
• Bitte beachten Sie, dass das Geschirr nur in sauberem Zustand wieder in die Schränke eingeräumt wird, gleiches gilt auch für Besteck, Töpfe und Geräte (Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher…)
• In Spülbecken, Waschbecken, Dusche, WC keine Abfälle, Essenreste, Kaffeesatz, Hygieneartikel, Fette od. sonstige gefährliche Flüssigkeiten werfen bzw. schütten, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann.
• Die Wohnung bitte nicht mit Bergschuhen und Gummistiefel betreten. Diese können im ersten Vorraum gleich bei der Haustüre ausgezogen und dort abgestellt werden. Mit sauberen und trockenen Straßenschuhen können sie gerne ins Gästehaus gehen.

Haustiere

Nach vorheriger Absprache ist das Mitbringen von Hunden erlaubt. Dafür wird eine einmalige Gebühr von 15€ pro Hund fällig.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund nicht aufs Sofa oder auf die Betten springt und nur sauber das Haus betritt.

Bitte leinen Sie Ihren Hund im Dorf immer an und entsorgen Sie die Häufchen (auch im Garten), da sich ansonsten die Nachbarn bei uns beschweren.

Haftung

Für mitgebrachte Wertgegenstände und Unfälle übernehmen wir keine Haftung.

Sorgfaltspflicht

Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden die Mietbedingungen einhalten.
Niemand beschädigt absichtlich Sachen, es kann jedoch jedem einmal passieren, dass etwas kaputt geht. Bitte teilen Sie uns den entstandenen Schaden unverzüglich mit, damit wir diesen nicht erst nach Ihrer Abreise bei der Endreinigung feststellen. Der Mieter haftet für Beschädigungen in der Höhe der Wiederanschaffungskosten.

Beim Verlassen der Wohnung

Die Fenster immer schließen, um Schäden, die durch Unwetter entstehen können, zu vermeiden.
Bitte Toaster und Kaffeemaschine bei Abreise ausstecken.
Bitte den Kühlschrank – auch wenn er leer ist – eingeschaltet lassen.

Kamin bitte schließen.

Müll

Wir bitten Sie, den Müll getrennt zu entsorgen:
Restmüll – Schwarze Tonne
Plastik – Tonne mit gelbem Deckel
Glas- Bitte im Glascontainer neben der Kirche entsorgen Papier – in die blaue Tonne

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß, Entspannung und gute Erholung.
Ihre Familie Newman Schneidler